KOMPONISTINNEN – WOMEN COMPOSERS – COMPOSITIRCES

Die zweite Einspielung des Liedduos bei Solo Musica präsentiert mit 24 Liedern von 24 Komponistinnen das vielfältige Schaffen von Komponistinnen der Romantik bis zur Zeitgenössischen Musik. Für das Clara Schumann-Jubiläum 2019 setzten sich die Schweizer Sopranistin Franziska Heinzen und der britisch-polnisch-deutsche Pianist Benjamin Mead mit dem Schaffen von Komponistinnen auseinander – und entdeckten einen wertvollen Schatz selten bekannter Lieder.

Das Album beschreibt eine Lebensreise durch erquickende Frühlingsgefühle, schmerzliche Stunden der Einsamkeit und Ungewissheit sowie bange Todesahnung und dunkle Ängste. Es folgen fünf Exempel selbstbewusster Frauenfiguren, deren Erlebnisse mit weiseren, da rückblickenden Lebensbetrachtungen abgeschlossen werden.

Aufnahmedatum-/ort: Januar 2021/Radio-Studio SRF Zürich

Tomeister: Andreas Werner

Label: Solo Musica

Release: 15.10.2021

BESTELLEN

CHF 22 / EUR 20 inkl. Versand

DEBÜT-ALBUM "LES SIX"

 

Damals wie heute ist die Musik der „Les Six“ ein faszinierendes Kaleidoskop voller Ideen und Freundschaft; eine eigenwillige Preziose voller musikalischer Avantgarde, alltäglicher Melancholie, tiefsinniger Kuriosität, Virtuosität und Leidenschaft, die es wieder zu entdecken gilt.

1920 entstand das Gemeinschaftswerk „L’Album des Six“ zu dem jeder der sechs KomponistInnen Georges Auric, Louis Durey, Arthur Honegger, Darius Milhaud, Francis Poulenc und Germaine Tailleferre ein Werk beisteuerte. Alphabetisch angeordnet, fasst das Album die KomponistInnen in ihrer Verbundenheit verschiedener künstlerischer Ideen, Persönlichkeiten und Freundschaft zusammen.

Die vorliegende CD erweitert 100 Jahre später die Kollaboration mit entsprechenden Liedzyklen aus dem jeweiligen Gesamtoeuvre: Neben bekannten Kompositionen von Francis Poulenc oder Darius Milhaud bereichern gerade die Ersteinspielungen der Liederzyklen von Georges Auric (1940) und Louis Durey (1920) die CD auf besondere Weise.

Aufnahmedatum-/ort: Juli 2020/Radio-Studio SRF Zürich

Tomeister: Andreas Werner

Label: Solo Musica

Release: 12.2.2021

BESTELLEN

CHF 22 / EUR 20 inkl. Versand

 

 

Audio-Beitrag mit Interview auf WDR-3 tonart. LINK

 

 

 

 

 

Um die gesamte Rezension zu lesen, klicken Sie bitte auf den jeweiligen Stern. 

ambitioniert & wertvoll, ausdrucksstark & einfühlsam

"Ein sehr ambitioniertes und wertvolles Album: Heinzen vermag mir ihrer ausdrucksstarken, ein gesundes Vibrato geschickt nutzenden klaren Stimme die so unterschiedlichen Miniaturen perfekt auszuformen und nimmt den Hörer sofort gefangen, nicht zuletzt dank der Vielfalt ihrer großen stimmlichen Ausdruckspalette, der auch Dramatisches ebenso gut ansteht wie die auf langem Atem nahezu vokalisenhaft vorgeführte Verträumtheit. Das ist ganz große Vortragskunst mit Stilvermögen, stimmungsvoll und adäquat accompagniert und in kleinen Solo-Piecen eingeführt vom einfühlsamen Pianisten."
M. Lehnert
Das Opernglas

"tiefes Stilgefühl & virtuos"

"mit tiefem Stilgefühl gesungenen Lieder, deren unterschiedlichen Geist und Anspruch sie mit ihrem schwebenden Sopran überzeugend einfängt ... Mead wird nicht nur durch die anspruchsvolle Lied-Begleitung, sondern auch die vielen kleinen Klavierstücke, darunter Poulencs brillante Valse in C oder Milhauds neoklassizistische Mazurka herausgefordert – und macht das virtuos."
Rolf Fath
Opera Lounge

Schweizer Würdigung einer französischen Gruppe

"wenn Frankreich seine Six ein wenig vernachlässigt hat, wird die Schweiz, aus der einer von ihnen stammte, sie in diesem hundertjährigen Jubiläumsjahr nicht vergessen haben."
Première Loge

"Ein echtes Ausnahme-Album"

"Am 12. Februar geschieht etwas, von dem alle, die das Liedduo Heinzen Mead kennen, gefühlt dachten, es sei eigentlich längst passiert. Mit Les Six präsentieren Franziska Heinzen und Benjamin Mead ihr erstes Album. Es ist, wie alles, was die beiden machen, wirklich eindrucksvoll. Und so ist ein echtes Ausnahme-Album entstanden, das einen nach Frankreich entführt."
Michael Zerban
o-ton.online

"Wahre Kostbarkeiten"


"[Franziska Heinzen] versteht es perfekt, den französischen Charakter der von ihr gesungenen Melodien wiederzugeben. Ihre Interpretationen leben von einem profunden Verständnis der Texte, die durch ihren ungekünstelten, schönen Gesang zu wahren Kostbarkeiten werden.“
Remy Franck
pizzicato.lu

"Mit allen nur denkbaren Klangfarben ausgestattet"

„Zwei junge Künstler, die mittlerweile schon einige Beachtung in der Musikwelt gefunden haben, stellen ihr Debut-Album vor – und ihren besonderen Interessen entsprechend, wählen sie das Ungewöhnliche. … [die Musik ist] zwischen spritziger Heiterkeit und melancholischen Tönen mit allen nur denkbaren Klangfarben ausgestattet.“
Renate Wagner
onlinemerker