Presse-CV

Die Schweizer Sopranistin Franziska Andrea HEINZEN studierte an den Musikhochschulen von Zürich und Düsseldorf. Ihre Ausbildung schloss sie mit dem Solistendiplom/Konzertexamen und Auszeichnung bei Prof. Jeanne Piland ab. Meisterkurse bei Hedwig Fassbender, Krisztina Laki, Renée Morloc und Christiane Iven sowie Liedspezifische Meisterkurse u.a. bei Wolfram Rieger, Ulrich Eisenlohr, Malcolm Martineau und Hartmut Höll vervollständigen ihre Ausbildung. Eine enge Zusammenarbeit verbindet sie mit Konrad Jarnot.

Franziska Andrea HEINZEN debütierte 2015 am Theater Trier als „herausragende Mozartstimme“ in der Rolle des Annio (LA CLEMENZA DI TITO), den sie 2017 am Theater Ulm als Einspringerin wiederaufleben ließ. Am Theater Hagen war sie Cover für die Susanna in Mozarts FIGARO. Des weiteren war sie u.a. in der Rolle der Creative Director der Opern-Uraufführung LIQUID CRYSTAL DISPLAY (2015) sowie bis 2015 im lyrischen Mezzosopranfach als Ruggiero (ALCINA, 2013/2015), Idamante (IDOMENEO, 2013) und Isolier (LE COMTE ORY, 2013) zu erleben.

HEINZENS vielseitiges Konzert-Repertoire spannt sich von Monteverdis Marienvesper über klassische Werke wie Haydns Schöpfung bis in die Moderne und Zeitgenössische Musik. So interpretierte sie u.a. 2018 mit großem Erfolg im Echoraum des Mozartfests Würzburg kammermusikalische Werke Dieter Schnebels oder war in der Liedreihe Im Zentrum Lied in Köln im April 2019 mit einem modernen/zeitgenössischen Rezital zu Gast. 

Eine besondere Affinität hegt die Sopranistin für die Liedkunst: Neben der eigenen Konzerttätigkeit gründete sie 2018 das Rhonefestival für Liedkunst in ihrer Heimatstadt Brig in der Schweiz. Mit fein abgestimmten Konzertprogrammen begeistert das 2014 gegründete Liedduo mit dem britisch-polnischen Pianisten Benjamin MEAD mittlerweile ein Publikum durch halb Europa: im Rahmen des Düsseldorf Festivals 2017 erklang während einer Schifffahrt ein RHEINISCHER LIEBESZAUBER, Vertonungen GOETHES UND DEN EMPFINDSAMEN DICHTERN waren Leitgedanke ihres Debüts am Schubertzyklus der Schubertiada a Vilabertran in Barcelona 2018. 

Das Liedduo gewann 2017 den ersten Preis am 2. Internationalen Lied-Wettbewerb Rhein-Ruhr in Ratingen sowie den zweiten Preis am Sieghardt-Rometsch-Wettbewerb für Kammermusik. Außerdem wurde das Liedduo für sein künstlerisches Schaffen mit dem Kulturförderpreis Musik 2017 der Landeshauptstadt Düsseldorf ausgezeichnet.

Für Mai 2019 folgt die Einladung an das Schumannfest Düsseldorf, an dem das Liedduo Clara Schumanns 200. Geburtstag zusammen mit rund 20 weiteren Lied-Komponistinnen feiern wird. Dasselbe Rezital wird am Rhonefestival für Liedkunst in der Schweiz aufgeführt und von der Sendung „Im Konzertsaal“ von Radio SRF 2 Kultur – wie bereits das RILKE-Rezital 2018, das ausserdem auf BBC Radio 3 ausgestrahlt wurde – mitgeschnitten. Im Herbst 2019 erscheint eine erweitere Studio-Produktion des Komponistinnen-Programmes auf CD. 

Die Begeisterung für den klassischen Gesang und dessen künstlerische Vermittlung sowie gibt sie mit großem technischen Wissen, Leidenschaft, Kreativität und pädagogischem Feingefühl in Privatunterricht, Coachings sowie als Stellvertretung an den Zürcher Musikschulen weiter. 

Franziska HEINZEN ist Stipendiatin des Richard Wagner Verbands Dortmund, der Madeleine Dubuis Stiftung und wird von MusikPro unterstützt.  2017 erhielt sie den Kulturförderpreis des Kantons Wallis und als Liedduo den Kulturförderpreis Musik der Landeshauptstadt Düsseldorf.  

***Als Tochter eines geigenden Mediziners und einer Medizin interessierten Musikerin begann Franziska Andrea HEINZEN sehr jung mit dem Violoncellospiel, das sie in diversen Orchestern und Streichquartett bis zum Abitur pflegte. Früh begeisterte sie sich für das Singen im Kinderchor, später im Schweizer Jugendchor und dem Oberwalliser Vokalensemble. Während des Studiums sang sie mehrere Jahre im Kammerchor Stuttgart. Seit Herbst 2017 ist sie freie Mitarbeiterin des SWR Vokalensembles.

***Parallel zu ihrer Gesangsausbildung studierte Franziska Andrea HEINZEN Kunstgeschichte an den Universitäten von Zürich und Düsseldorf und schloss ihr Studium mit dem Master of Arts der Heinrich Heine Universität Düsseldorf ab.

CV tabell.

Liedduo Heinzen & Mead